Archives

Februar, 2020

15 Jahre für ein familienfreundliches Chemnitz

Das Lokale Bündnis für Familie in Chemnitz, kurz Lobü-C, feiert am 17. März 2020 sein 15-jähriges Bestehen. Im Rahmen der 2004 initiierten Bundesinitiative „Lokale Bündnisse für Familie“ einigten sich am 17. März 2005 auch in der Stadt Chemnitz starke Partner aus Zivilgesellschaft und Kommune auf einen freien Zusammenschluss ihrer Kräfte für eine familienfreundliche Stadt und starke Familien.

Die lokale Initiative kann auf erfolgreiche Formate wie Chemnitzer Familienwerkstätten, Verleihung der Auszeichnung Familienfreundliches Unternehmen, Unternehmerfrühstück oder Online-Ferien- und Adventskalender verweisen. Stets geht es darum, die Belange von Chemnitzer Familien am Bedarf orientiert in den Fokus zu rücken. Das geschieht seit der Gründung kontinuierlich anlässlich des Internationalen Tags der Familie am 15. Mai mit öffentlichen Mitmach-Aktionen der Mitglieder.

Zudem vertritt das Lobü-C seit 2018 die Lokalen Bündnisse für Familien in Sachsen im sächsischen Beirat für die Belange von Familien und hat damit auch überregionale Bedeutung erlangt.


Impression: Auszeichnung Familienfreundliches Unternehmen am 31. August 2014 im Rahmen
des Chemnitzer Stadtfests – 1. Preisträger RAILBETON Haas KG

Aktionstag der Lokalen Bündnisse für Familie 2020

“Stark vor Ort – Stark für Familie” ist das Motto für den Aktionstag 2020. Auch das Lokale Bündnis für Familie in Chemnitz ist wieder dabei. Rund um den 15. Mai, den Internationalen Tag der Familie, steht das Engagement für alle Familien im Mittelpunkt. Über unsere in Chemnitz geplanten Aktionen informieren wir hier in Kürze.

Auch jede und jeder einzelne kann den 15. Mai zum Anlass nehmen, etwas für die Familie zu tun, und sei sie noch so klein. In der Familie lernen wir grundlegende Dinge wie Vertrauen, Geborgenheit, Verantwortung und Rücksicht. Manchmal wird es in Familien schwierig, wenn es um Zeit, Geld und Arbeit geht. Familien anderswo haben oft noch schwerwiegendere Probleme wie Armut, Gewalt oder Krieg. Es gibt also viele wichtige Gründe, sich an einem Tag im Jahr über die Familie ein paar Gedanken zu machen, an seine Großeltern zu denken, sie vielleicht zu besuchen, mit den Eltern ein paar Stunden zu verbringen oder den Geschwistern eine kleine Freude zu machen. Schenken wir uns gemeinsame Zeit!

Wege im Pflegealltag für Angehörige

Der Themennachmittag „Stress im Pflegealltag – Irrwege und Auswege“ am 28. Februar 2020 richtet sich an pflegende Angehörige. Mit Dozent René Racz (Klinikum Chemnitz gGmbH, Bildungsprojekt GNOSOS) kann gelernt werden, den Herausforderungen im Pflegealltag durch achtsames und lösungsorientiertes Handeln zu begegnen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten. Für die Betreuung zu pflegender Angehörigen während der Veranstaltung wird um Kontakt bis 14.02.2020 gebeten.

Was?   Informations- und Austauschveranstaltung „Stress im Pflegealltag – Irrwege und Auswege“

Wann?   28.02.2020 von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Wo? Stadt Chemnitz, Bürgerverwaltungszentrum Moritzhof, Bahnhofstraße 53, 09111 Chemnitz, 6. Etage, Konferenzraum 647

Anmeldung
Stadt Chemnitz
Sozialamt – Pflegekoordination
Bahnhofstraße 53
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 488-5564 oder -5555
Fax: 0371 488-5098
E-Mail: pflegenetz_c@stadt-chemnitz.de

Wege zur Pflege
Unterstützung finden Sie auch am bundesweiten Hilfetelefon oder jederzeit auf der Internetseite Wege zur Pflege.
> www.wege-zur-pflege.de