Archives

Written by solarisfzu

15 Jahre für ein familienfreundliches Chemnitz

Das Lokale Bündnis für Familie in Chemnitz, kurz Lobü-C, feiert am 17. März 2020 sein 15-jähriges Bestehen. Im Rahmen der 2004 initiierten Bundesinitiative „Lokale Bündnisse für Familie“ einigten sich am 17. März 2005 auch in der Stadt Chemnitz starke Partner aus Zivilgesellschaft und Kommune auf einen freien Zusammenschluss ihrer Kräfte für eine familienfreundliche Stadt und starke Familien.

Die lokale Initiative kann auf erfolgreiche Formate wie Chemnitzer Familienwerkstätten, Verleihung der Auszeichnung Familienfreundliches Unternehmen, Unternehmerfrühstück oder Online-Ferien- und Adventskalender verweisen. Stets geht es darum, die Belange von Chemnitzer Familien am Bedarf orientiert in den Fokus zu rücken. Das geschieht seit der Gründung kontinuierlich anlässlich des Internationalen Tags der Familie am 15. Mai mit öffentlichen Mitmach-Aktionen der Mitglieder.

Zudem vertritt das Lobü-C seit 2018 die Lokalen Bündnisse für Familien in Sachsen im sächsischen Beirat für die Belange von Familien und hat damit auch überregionale Bedeutung erlangt.


Impression: Auszeichnung Familienfreundliches Unternehmen am 31. August 2014 im Rahmen
des Chemnitzer Stadtfests – 1. Preisträger RAILBETON Haas KG

Aktionstag der Lokalen Bündnisse für Familie 2020

“Stark vor Ort – Stark für Familie” ist das Motto für den Aktionstag 2020. Auch das Lokale Bündnis für Familie in Chemnitz ist wieder dabei. Rund um den 15. Mai, den Internationalen Tag der Familie, steht das Engagement für alle Familien im Mittelpunkt. Über unsere in Chemnitz geplanten Aktionen informieren wir hier in Kürze.

Auch jede und jeder einzelne kann den 15. Mai zum Anlass nehmen, etwas für die Familie zu tun, und sei sie noch so klein. In der Familie lernen wir grundlegende Dinge wie Vertrauen, Geborgenheit, Verantwortung und Rücksicht. Manchmal wird es in Familien schwierig, wenn es um Zeit, Geld und Arbeit geht. Familien anderswo haben oft noch schwerwiegendere Probleme wie Armut, Gewalt oder Krieg. Es gibt also viele wichtige Gründe, sich an einem Tag im Jahr über die Familie ein paar Gedanken zu machen, an seine Großeltern zu denken, sie vielleicht zu besuchen, mit den Eltern ein paar Stunden zu verbringen oder den Geschwistern eine kleine Freude zu machen. Schenken wir uns gemeinsame Zeit!

Wege im Pflegealltag für Angehörige

Der Themennachmittag „Stress im Pflegealltag – Irrwege und Auswege“ am 28. Februar 2020 richtet sich an pflegende Angehörige. Mit Dozent René Racz (Klinikum Chemnitz gGmbH, Bildungsprojekt GNOSOS) kann gelernt werden, den Herausforderungen im Pflegealltag durch achtsames und lösungsorientiertes Handeln zu begegnen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten. Für die Betreuung zu pflegender Angehörigen während der Veranstaltung wird um Kontakt bis 14.02.2020 gebeten.

Was?   Informations- und Austauschveranstaltung „Stress im Pflegealltag – Irrwege und Auswege“

Wann?   28.02.2020 von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Wo? Stadt Chemnitz, Bürgerverwaltungszentrum Moritzhof, Bahnhofstraße 53, 09111 Chemnitz, 6. Etage, Konferenzraum 647

Anmeldung
Stadt Chemnitz
Sozialamt – Pflegekoordination
Bahnhofstraße 53
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 488-5564 oder -5555
Fax: 0371 488-5098
E-Mail: pflegenetz_c@stadt-chemnitz.de

Wege zur Pflege
Unterstützung finden Sie auch am bundesweiten Hilfetelefon oder jederzeit auf der Internetseite Wege zur Pflege.
> www.wege-zur-pflege.de

Winterferien mit Sport zum Ausprobieren

Erzgebirgsmeister im Rennrodeln? Rugby mit Maske, Schnorchel und Flossen? Floor Fighter‘s Wiesel Willy? All das und noch viel mehr kannst du in den Winterferien in Chemnitz erleben. Vom 17. – 21. Februar 2020 veranstaltet die Sportjugend Chemnitz die mittlerweile 20. Ausgabe der Sport-Woche. Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 12 Jahren haben die Möglichkeit, verschiedene Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren. Viele Sportvereine bieten dabei ein kostenfreies Schnuppertraining an. Jetzt heißt es Plätze sichern und anmelden!

> Hier geht’s zum Angebot

Anmeldeschluss ist der 14. Februar 2020.

> Hier geht’s zum Anmeldeformular (PDF)

Ihr habt Fragen? Meldet euch bei Marie-Chantal Laaser unter 0371/ 49 5000 45 oder per Mail streetsports@sportbund-chemnitz.de beim Stadtsportbund Chemnitz.

Masernschutz für Schul- und Kitakinder

Das Masernschutzgesetz sieht vor, dass ab 1. März 2020 alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen. Auch bei der Betreuung durch eine Kindertagespflegeperson muss in der Regel ein Nachweis über die Masernimpfung erfolgen. Gleiches gilt für Personen, die in Gemeinschaftseinrichtungen oder medizinischen Einrichtungen tätig sind wie Erzieher, Lehrer, Tagespflegepersonen und medizinisches Personal (soweit diese Personen nach 1970 geboren sind). Auch Asylbewerber und Flüchtlinge müssen den Impfschutz vier Wochen nach Aufnahme in eine Gemeinschaftsunterkunft aufweisen.

Den besten Schutz vor Masern bieten Impfungen. Sie sorgen für eine lebenslange Immunität. Der Nachweis kann durch den Impfausweis, das gelbe Kinderuntersuchungsheft oder – insbesondere bei bereits erlittener Krankheit – ein ärztliches Attest erbracht werden. Der Nachweis ist in der Regel gegenüber der Leitung der Einrichtung zu erbringen. Kinder, die schon jetzt im Kindergarten und in der Schule oder in anderen Gemeinschaftseinrichtungen betreut werden, müssen den Nachweis bis zum 31. Juli 2021 erbringen. Ebenfalls möglich ist die Bestätigung einer zuvor besuchten Einrichtung, dass ein entsprechender Nachweis bereits dort vorgelegen hat.

Eltern, die ihre in Gemeinschaftseinrichtungen betreuten Kinder nicht impfen lassen, werden künftig eine Ordnungswidrigkeit begehen und müssen mit einer Geldbuße in Höhe von bis zu 2.500 Euro rechnen. Die Geldbuße kann auch gegen Kindertagesstätten verhängt werden, die nicht geimpfte Kinder zulassen. Ein Bußgeld kommt auch in Betracht gegen nicht geimpftes Personal in Gemeinschaftseinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen und Asylbewerberunterkünften und gegen nicht geimpfte Bewohner solcher Unterkünfte. Nichtgeimpfte Kinder können vom Besuch des Kindergartens ausgeschlossen werden. Nichtgeimpftes Personal darf in Gemeinschafts- oder Gesundheitseinrichtungen keine Tätigkeiten aufnehmen.

Mit dem Masernschutzgesetz sollen in erster Linie die in Deutschland lebenden Kinder geschützt werden.

Mehr zum Thema Impfschutz erfahren Sie hier:
> www.impfen-info.de/impfpass
> www.impfen-info.de/mediathek/filme/

/center>

Ferienmesse für Kinder- und Familien

Die 2. Feriencamp-Messe lädt am 29. Februar 2020 in die BallsportARENA Dresden ein. Die von Kind+Kegel veranstaltete Messe ist ein Forum für Jugendreisen, Sportcamps, Sprachreisen und Ferienlager. Zudem finden Anbieter von Familienaktivitäten aller Art hier eine Plattform, um mit Eltern und Kindern, Teenagern und Großeltern, Reiseinteressierten, Ferienhungrigen und Familienmenschen ins Gespräch zu kommen, nachhaltige Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Ein buntes Rahmenprogramm mit Mitmachangeboten, Puppentheater, Gewinnspielen sowie Bildungs- und Informationsforen runden das Event für die ganze Familie ab.

> Hier geht’s zur Veranstaltung.

FABISAX – Die Familiendatenbank Sachsen

In Sachsen gibt es viele Angebote im Rahmen der Familienbildung. Sie decken einen weiten Rahmen ab: von professionellen Beratungen, Eltern-Kind-Kursen oder Treffen mit Gleichgesinnten. Genutzt werden diese Ange¬bote naturgemäß aber nur, wenn sie den Familien auch bekannt sind. Deshalb hat der Freistaat Sachsen eine zentrale Plattform geschaffen, die leicht zu erreichen ist und Angebote auch mit Orten verbindet. Der Name ist leicht zu merken: FABISAX. Die Datenbank soll die bisher erfolgreiche Öffentlich-keitsarbeit ergänzen und im Lauf der Zeit ein Dach für alle bilden. Je mehr Anbieter ihre Angebote einstellen, desto besser wird diese Daten¬bank. Oder anders gesagt: Eine für alle und alle für eine … Registrieren Sie sich und tragen Sie Ihr Haus und Ihre Programme gleich ein.

> Flyer (PDF)
> Anwendung Datenbank für Anbieter (PDF)

Lobü-C-Adventskalender

Es ist soweit. Unser Onlinekalender mit den schönsten Angeboten für die Advents- und Weihnachtszeit in Chemnitz ist da.

Klicken Sie die Türchen vom 29. November 2019 – 02. Januar 2020 an und lassen Sie sich überraschen.

Das Lokale Bündnis für Familie in Chemnitz wünscht allen Kindern und Familien viel Freude, fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2020!

Jetzt sind Sie mal dran

Die Ein-Eltern-Familie ist die am meisten wachsende Familienform. Dem widmet die Heinrich Böll Stiftung Sachsen ihre Aufmerksamkeit und lädt an einem Samstagvormittag, dem 30. November 2019 von 10 bis 14 Uhr Alleinerziehende und ihre Kinder in eine Runde mit Imbiss, Improvisationstheater für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren sowie Kinderbetreuung bis 6 Jahre ein. Der vorweihnachtliche Rahmen soll genutzt werden, um mit Alleinerziehenden als Experten/innen ihres herausfordernden Familienalltags ins Gespräch zu kommen. Ort des Treffens ist das Interdisziplinäre Frühförderzentrum, Brauhausstraße 20 in Chemnitz. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

> Mehr erfahren Sie hier.

Lobü-C schenkt Familienzeit

Das Lokale Bündnis für Familien in Chemnitz hat sich für die kommende Adventszeit und die Weihnachtsfeiertage etwas Besonderes einfallen lassen. Mit einem Onlinekalender möchten wir den Chemnitzer Familien und unseren Gästen Gelegenheiten für gemeinsame Zeit in Familie schenken. Dazu haben wir in der Stadt Chemnitz familienfreundliche Angebote und Ideen für den Zeitraum vom 29.11.2019-02.01.2020 gesammelt. Lassen Sie sich durch unsere Auswahl der schönsten Chemnitzer Veranstaltungen und Weihnachtstipps für die ganze Familie überraschen. Um auf unseren digitalen Kalender aufmerksam zu machen, verteilen wir in Kürze kleine Geschenktüten mit dem Hinweis auf die Internetseite des Lokalen Bündnisses für Familie in Chemnitz verbunden mit dem ersten Aktionstipp.

Winterfütterung der Vögel
Das Füttern von Vögeln im Winter hat nicht nur in Deutschland eine lange Tradition. An Futterstellen lassen sich die Tiere aus nächster Nähe beobachten. So ist das Füttern ein Naturerlebnis und vermittelt zudem Artenkenntnis. Wir empfehlen die Vogelfütterung für Kinder und Familien in der Winterzeit. Tipps zur Winterfütterung der Vögel gibt es hier www.nabu.de