Gehören Smartphones & Co. unter den Weihnachtsbaum?

Gehören Smartphones & Co. unter den Weihnachtsbaum?

Weihnachten ist Familienzeit. Alle Jahre wieder fragen sich Eltern und Großeltern, welche Mediengeschenke unter den Weihnachtsbaum gehören. Das gibt in Familien oft auch Anlass für Streit: Wie lange darf auf dem Tablet gespielt, welcher Film geguckt und wo mit wem gechattet werden? Dabei können gerade die Feiertage mit gemeinsamer Medienzeit in der Familie auch Freude und Genuss bedeuten. Die Initiative „SCHAU HIN!“ ist ein Medienratgeber für Eltern und beantwortet kurz vor Weihnachten wichtige Fragen.

 

Wunschzettelcheck – Altersgerecht schenken

Hier finden Sie Tipps, welche Mediengeschenke für welches Alter von Kindern und Jugendlichen geeignet sind.

https://www.schau-hin.info/news/der-schau-hin-wunschzettelcheck-welche-medien-unterm-weihnachtsbaum/

 

Digitales Spielzeug – Was Eltern wissen müssen

Digitales Spielzeug bietet reizvolle Möglichkeiten, aber auch größeren Gesprächsbedarf als die analoge Holzeisenbahn. Eltern sollten daher Datenschutzrisiken und Sicherheitslücken beachten und mit ihrem Kind darüber sprechen.

https://www.schau-hin.info/artikel/digitales-spielzeug-was-eltern-wissen-muessen/

 

Spielt mal schön! Kindgerechtes Gaming?

Die Welt der digitalen Spiele ist vielfältig und wird immer größer. Für Kinder bedeuten Games in erster Linie eine Menge Spaß. Sie können dabei etwas lernen und motorische sowie kognitive Fähigkeiten trainieren. Damit das Spielen nicht zu Stress in der Familie führt, sollten Eltern einiges beachten. Auch, dass sie Vorbild sind, denn die ersten Medienerfahrungen machen Kinder in der Familie.

https://www.schau-hin.info/artikel/games-fuer-kinder-so-wird-spielen-kindgerecht/

 

Der SCHAU HIN! Adventskalender – Spannende Fragen und Gewinne

https://www.schau-hin.info/nc/advent/

 

“SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.” ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den öffentlich-rechtlichen Sendern Das Erste und ZDF sowie der Programmzeitschrift TV SPIELFILM. Diese haben sie 2003 ins Leben gerufen, um Eltern und Erziehende mit zahlreichen alltagstauglichen Tipps und Empfehlungen zu unterstützen, ihre Kinder im Umgang mit Medien zu stärken.

Antwort hinterlassen